Ja zur separaten Kunststoffsammlung in Muttenz

Leserbrief von Peter Hartmann im Muttenzer Anzeiger vom 15. März 2019

An der Gemeindeversammlung vom nächsten Dienstag wird über die Einführung einer separaten Kunststoffsammlung in Muttenz abgestimmt. Der Antrag von zwei parteilosen Privatpersonen und von den Grünen Muttenz sieht die Einführung eines Sammelsystems vor, wie es in Allschwil seit vier Jahren erfolgreich betrieben wird.

In Allschwil wurden 2018 an 26 Sammeltagen total 143 Tonnen gesammelt. Dies entspricht 5.5 Tonnen oder ca. 5’000 Säcken à 35 Liter pro Sammeltag. Der Preis pro Sack beträgt 72 Rappen. Was nicht in den Sack passt (z.B. Plastikstühle), kann gratis neben die Säcke gestellt werden. Der gesammelte Kunststoff wird in D-Rheinfelden sortiert und kann zu 65% wiederverwendet werden.

Kunststoff ist Fluch und Segen zu gleich und die Problematik des Plastikmülls in den Medien fast täglich ein Thema. Kunststoff ist ein Wertstoff, und wenn Sie finden, dass dieser auch in Muttenz verwertet statt wie bisher verbrannt werden soll, dann möchte ich Sie dazu einladen, an die Gemeindeversammlung zu kommen und das Anliegen zu unterstützen. Allschwil hat bewiesen, dass das System funktioniert und durch die Gemeinde kostendeckend betrieben werden kann. Mitmachen ist freiwillig, und wer sammelt, kann erst noch Abfallkosten sparen.

Peter Hartmann, Co-Präsident Grüne Muttenz