Yves Laukemann in den Gemeinderat

Leserbrief von Peter Hartmann im Muttenzer Anzeiger vom 26. Juli 2019

Mit der Gemeinderats-Ersatzwahl vom 25. August steht auch eine Richtungswahl an. In den letzten Jahren existierte mit jeweils je drei VertreterInnen von links und rechts und dem «Mitte-Vertreter» Thomi Jourdan eine ausgewogene Verteilung im Gemeinderat. Für den letzten freien Platz im Gemeinderat bewerben sich Yves Laukemann (SP) und Thomas Schaub (CVP). Ich bin überzeugt, dass beide die Voraussetzungen für das Amt mitbringen und dass beide sich für das Wohl unserer Gemeinde einsetzen. Aus meiner Sicht ist es wünschenswert, dass das politische Gleichgewicht in Muttenz bestehen bleibt. Yves Laukemann ist es wichtig, dass unsere Gemeinde auch für Familien und ältere Menschen attraktiv bleibt und er wird sich dafür einsetzen, dass auch in Muttenz ein sorgsamer Umgang mit der Natur und der Umwelt stattfindet. Deshalb gebe ich ihm meine Stimme.

Peter Hartmann, Co-Präsident Grüne Muttenz